fbpx

Achalasie

Der untere Schließmuskel der Speiseröhre, der den Mageneingang kontrolliert kann sich nicht entspannen, sodass die Weiterleitung des Speisebreis in den Magen erschwert ist. Dieser Muskel wird vom sogenannten „Auerbach Plexus“, einem Nervengeflecht, welches aus den Nerven der mittleren Brustwirbelsäule gespeist wird, kontrolliert. Ein irritiertes Signal führt zur Dysregulation der Muskelspannung. Durch Therapie der Brust- und Halswirbelsäule legt sich in der Regel die Symptomatik schnell. Magnesium und Calcium können zusätzlich einen Benefit bringen.

Haben Sie Fragen zu Achalasie oder möchten sich über die Therapiemöglichkeiten informieren?
Wir sind für Sie da:
info@impulse-hm.de | 0731 8507219-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Z
Cart Overview