Innenansicht eines Darms. Colitis
© Sebastian Kaulitzki – stock.adobe.com

Colitis

Entzündung des Dickdarms, kann mehrere Ursachen haben. Grundsätzlich ist eine Entzündung der Versuch des Körpers, einen Gewebeschaden zu reparieren. Das geht mit einer Vermehrung der Durchblutung, Schwellung und Schmerz einher. Ursachen können sein: Bakterien, Viren, Chemikalien, Autoimmunerkrankungen (M. Crohn oder Colitis Ulcerosa) oder bestimmte Nahrungsmittel. Da sich etwa 80% des Immunsystems im Darm befindet ist Darmgesundheit essentiell. Antibiotika sollten in ausgewählten Fällen benutzt werden, da hierdurch auch die köpereigene Flora beschädigt wird, die mit Vitamin- und Aminosäurensynthese sowie unser Immunsystem unterstützt eine wichtige Arbeit für unsere Gesundheit vollbringt. Immer mehr Studien zeigen, wie wichtig unser Mikrobiom ist, daher sollte man seinen Darm pflegen. Das bedeutet: tägliche Einnahme aller 90 essentiellen Nährstoffe (schöner wenn durch Ernährung, sonst durch Nahrungsergänzungsmitteln), gute Nervenversorgung des Darms stärkt das Immunsystem (Chiropraxis), viel Wasser trinken (möglichst schadstofffrei – Filteranlagen bieten eine gute Alternative zu Mineralwasser kaufen), tägliche Bewegung, körperlichen, seelischen und chemischen Stress reduzieren, glutenfreie Diät, Verzicht auf Öle, kein frittiertes Essen, kein durchgebratenes Fleisch (medium bis blutig ist gesünder), keine Kohlensäure-haltigen Getränke. Man sollte 2-3x/d normalen Stuhlgang haben. Wenn nicht ist die Darmaktivität zu langsam, was sich in einer autonomen Dysbalance zeigt.

← zurück zur Auswahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Z