fbpx
Ein Mann schaut in seine Hose. Impotenz
© Sasin Paraska – stock.adobe.com

Impotenz

Kann durch vielfältige Ursachen ausgelöst werden. Abgesehen von psychologischen Faktoren ist die Nervenversorgung aus dem Becken entscheidend. Das autonome Nervensystem reguliert Erektion und Ejakulation, sodass eine entsprechende Diagnostik Aufschluss geben kann. Traumata des Beckens oder der Wirbelsäule können Nerven schädigen. Die Querschittlähmung ist die schwerste Form der Nervenverletzung, allerdings reichen schon kleinere Fehlstellungen an Wirbelsäule und Becken, damit das autonome Nervensystem nicht mehr voll funktionsfähig wird. Hieraus kann sich u.a. o.g. Problematik ergeben. Natürlich stimulierende Möglichkeiten sind Ginseng, Nux vomica, Smilax officinalis, Serenoa serrulata. Zudem erhöht intermittierendes Fasten humanes Wachstumshormon und Testosteron. Ersetzen aller 90 essentiellen Nährstoffe.

← zurück zur Auswahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Z
Cart Overview