Nahaufnahme des Karpaltunnels beim Karpaltunnelsyndrom
© zsv307 – stock.adobe.com

Karpaltunnel Syndrom

Der Nerv am beugeseitigen Handgelenk (N. medianus) liegt im Karpaltunnel, wenn dieser zu eng wird können Taubheitsgefühle von Daumen mit Mittelfinger (teilweise mit Ringfinger) auftreten. In unserer Erfahrung gibt es bei 100% der Patienten ein Problem mit der Halswirbelsäule, die korrigiert werden sollte. Die Fehlstellung führt über kurz oder lang zu einer muskulären Dysbalance von Streck- und Beugemuskeln vom Ellenbogen bis zur Hand (Beugeseitig deutlich verstärkt), was zur Einengung des Karpaltunnels führt. Behandlung der Halswirbelsäule und Übungen zur Stärkung der Streckmuskeln des Unterarms führen in der Regel zu einer Beschwerdefreiheit. An Mineralienersatz ist v.a. an Vit. B6, Zink, Arsen (pflanzenbasiert kolloidal), Mangan und Cholin zu denken.

← zurück zur Auswahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Z