Katze die einen Fisch hat. Symbolisch für Mundgeruch
© seregraff – stock.adobe.com

Mundgeruch

Pathologische Besiedlung mit Bakterien oder unvollständig verdaute Nahrungsmittel können unangenehmen Geruch produzieren. Übliche Hygiene einhalten, kolloidale Silberspülung, Zinkersatz. Verbesserung der Magensäure durch Calcium, Salz im Essen, Behandlung der Hals- und Brustwirbelsäue führt zu besserer Stoffwechselfunktion von Verdauungstrakt und Immunsystem.

← zurück zur Auswahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Z