Schwangere Frau mit Säugling im Bauch. Vorbeugung von Problemen in der Schwangerschaft
© Zffoto – stock.adobe.com

Probleme in der Schwangerschaft

Schwanger zu sein, heisst für 2 zu essen. Wichtig zu beachten ist, dass auch genügend Mineralien und Vitamine aufgenommen werden. Nur durch „gesund essen“ hat man keine Kontrolle über die Menge von Mineralien, die man aufnimmt. Pflanzen (Gemüse und Obst) können auch nur die Mineralien enthalten, die sie aus der Erde schöpfen können. Wenn die Erde nur wenig Selen, Calcium, Mangan etc. enthält, so enthält die Pflanze dann ebenfalls wenig davon. Besser ist es, die Nährstofflage selbst in die Hand zu nehmen: entweder durch einen „slow juicer“ (wie ein Mixer, nur langsam mahlender Motor), mit dem man Gemüsesäfte produzieren kann. Da hier eine grössere Menge Obst/Gemüse benutzt wird als man normalerweise täglich essen würde, steigt auch die Mineralienaufnahme. Als Alternative bleibt die Nahrungsergänzungsmittel Einnahme. Häufig empfohlen werden Vitamin B (v.a. B12), wir empfehlen die Einnahme aller essentiellen Nährstoffe.

← zurück zur Auswahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Z