fbpx
Schematische Darstellung des Gebisses mit einem Blitz, der den Zahnschmerz darstellt
© peterschreiber.media – stock.adobe.com

Zähneknirschen

V.a. nachts, häufig autonome Dysbalance und Spannung/Fehlstellung an der oberen Halswirbelsäule. Ein Röntgenbild zeigt oft Seitneige oder Kopfvorhaltung mit Verlust der Lordose der Halswirbelsäule. Entsprechende chiropraktische Justierung bringt in der Regel Besserung. (s. Bruxismus)

← zurück zur Auswahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z Z
Cart Overview